7 gute Anti Aging Cremes für Männer im Test

Text von Männer Hautpflege Team | 17.04.2019

Anti Aging Creme Männer Test

Da Männerhaut von Natur aus fettiger ist als Frauenhaut, altert sie in der Regel später. Spätestens dann, wenn die Haut sich häufig rau anfühlt und morgens nach dem Aufstehen Trockenheitsfältchen unter den Augen sichtbar sind, ist es Zeit für eine gute Anti-Aging-Pflege – dies ist bei einigen Männern bereits mit 30 der Fall, bei anderen hingegen erst mit 40 oder 50. Tipps für die Auswahl einer hochwertigen Anti-Aging-Creme für Männer erhältst Du in diesem Ratgeber.

Qualitätsmerkmale einer guten Antifaltencreme für Männer

Männer Antifaltencreme

Die Begriffe Anti-Aging-Creme und Antifaltencreme werden häufig synonym verwendet. Genau genommen dient die Anti-Aging-Creme jedoch der Faltenvorbeugung, während die Antifaltencreme zur Bekämpfung bereits vorhandener Falten zum Einsatz kommt. Eine gute Antifaltencreme für Männer enthält vor allem Hydratisierer – also feuchtigkeitsspendende Substanzen wie hoch- und niedermolekulare Hyaluronsäure, Glycerin oder Urea. Sie versorgen die Haut mit Feuchtigkeit, polstern sie auf und lassen sie prall und vital aussehen. Darüber hinaus sollten sowohl Anti-Aging-Cremes als auch Antifaltencremes über pflanzliche Fette und Öle verfügen. Wie hoch der Fettgehalt konkret sein sollte, hängt davon ab, wie trocken Deine Haut ist. Die Fette stärken den Hydrolipidmantel, beugen einem erneuten Feuchtigkeitsverlust vor und pflegen Deine Haut angenehm weich.

Zusätzlich zu Hydratisierern und Fetten enthalten viele Antifaltencremes Antioxidantien wie Retinol oder Vitamin E, die freie Radikale (aggressive Sauerstoffverbindungen) bekämpfen und auf diese Weise ebenfalls der Hautalterung entgegenwirken können. Unnötige und bedenkliche Zusatzstoffe wie Parabene, Mineralöle oder PEGs sollten in einer guten Antifaltencreme für Männer hingegen nicht enthalten sein, denn es ist unklar, wie sie langfristig auf die Haut und den Körper wirken. Wir empfehlen Dir außerdem, eine Antifaltencreme von einem Hersteller aus der Europäischen Union zu kaufen, denn in der EU gelten sehr strenge Kosmetikrichtlinien. Nicht zuletzt sollte die Creme Deiner Wahl durch eine angenehme Konsistenz überzeugen, schnell einziehen und ein gepflegtes Hautgefühl hinterlassen.

Eigenschaften einer Anti-Aging-Creme für Männer ab …

Bei den meisten Männern wird die Haut im Laufe der Jahre immer trockener. Je nach Alter solltest Du beim Kauf einer Anti-Aging-Creme also andere Kriterien berücksichtigen.

… 30

Bereits mit 30 können erste kleine Mimikfalten auftreten. Dennoch ist eine leichte Feuchtigkeitscreme für die meisten Männer in diesem Alter vollkommen ausreichend. Eine Anti-Aging-Creme, die zu reichhaltig ist, könnte Unreinheiten begünstigen und Dein Hautbild verschlechtern. Ob Du bereits mit 30 unter Falten im Gesicht leidest, hängt vor allem von Deinen persönlichen Lebensumständen ab – beispielsweise davon, wie Du Dich ernährst, ob Du viel Stress hast und ob Du Deine Haut immer sorgfältig vor UV-Strahlung schützt.

… 40

Mit 40 benötigen die meisten Männer eine etwas reichhaltigere Anti-Aging-Creme. Solltest Du häufig unter trockener, spröder Haut sowie (morgens nach dem Aufstehen) unter Trockenheitsfältchen und Augenringen leiden, könnte dies ein Hinweis darauf sein, dass eine normale Feuchtigkeitspflege allein nicht mehr ausreichend ist. Greife probeweise – das heißt für einen Zeitraum von mindestens zwei Wochen – zu einer Anti-Aging-Creme für Männer und beobachte, ob sich Dein Hautbild zum Positiven verändert.

… 50

Mit 50 benötigst Du entweder eine mehr oder weniger reichhaltige Anti-Aging-Creme oder, wenn bereits Falten vorhanden sind, eine Antifaltencreme. In jedem Fall sollte die Hautpflege ab 50 die Haut intensiv hydratisieren und sie dabei unterstützen, Feuchtigkeit länger zu bewahren. Auf diese Weise können kleine Falten um bis zu 20 Prozent gemindert werden, und auch der Entstehung neuer Falten wird effektiv vorgebeugt. Dies gelingt vor allem durch eine gut durchdachte Zusammensetzung aus Hydratisierern, Fetten und Ölen, Vitaminen und Pflanzenextrakten.

… 60

Die Pflege reifer Männerhaut ab 60 ist sehr anspruchsvoll, denn die Haut ist nun meist sehr trocken und empfindlich. Das Fettgewebe und die Kollagenfasern haben sich zurückgebildet, weshalb die Haut nicht mehr so gut in der Lage ist, Wasser zu speichern. Darüber hinaus ist die Haut nicht mehr so elastisch wie in jüngeren Jahren. Da die Zellteilung stark verlangsamt ist (sie läuft nur noch halb so schnell ab wie in der Kindheit), ist reife Männerhaut ab 60 zudem sehr sensibel und angreifbar. Eine Anti-Aging-Creme allein ist daher oftmals nicht ausreichend. Stattdessen solltest Du zusätzlich zu hochkonzentrierten Seren und Ampullen mit Hyaluronsäure sowie zu reichhaltigen Anti-Aging-Masken greifen.

Ein Antifaltenserum als Alternative zu einer Creme?

Ein Antifaltenserum bietet sich nur dann als alleinige Alternative zu einer Creme an, wenn Deine Haut zwar feuchtigkeitsarm ist, aber kein zusätzliches Fett benötigt. Dies ist bei den meisten Männern nur in jüngeren Jahren der Fall, also durchschnittlich bis zum 30. Lebensjahr. Auch im Sommer kann es mitunter ausreichend sein, die Haut mit einem Serum zu pflegen. Ist Deine Haut fettarm, solltest Du das Antifaltenserum immer mit einer guten Anti-Aging-Creme kombinieren: Das Serum füllt die Feuchtigkeitsspeicher Deiner Haut wieder auf, während die Creme sie mit einem Schutzfilm überzieht, der sie vor dem erneuten Austrocknen bewahrt.

Weitere Tipps zur Gesichtspflege für Männer

Nachfolgend haben wir einige weitere nützliche Tipps rund um das Thema Gesichtspflege für Männer für Dich zusammengestellt:

  1. Bevor Du Deine Anti-Aging-Creme aufträgst, solltest Du Deine Haut gründlich reinigen, damit sie die Wirkstoffe der Creme optimal aufnehmen kann. Für reife Männerhaut empfiehlt sich beispielsweise ein erfrischendes Reinigungsgel, ein milder Reinigungsschaum oder eine rückfettende Reinigungsmilch.
  2. Beachte, dass die Wirkung einer Antifaltencreme erst nach einem Zeitraum von sechs bis acht Wochen eintritt. Bleibe also konsequent und wende die Creme täglich an!
  3. Wenn Du Deiner reifen Männerhaut eine Extraportion Pflege zukommen lassen möchtest, greife ein- bis zweimal pro Woche zu einer Feuchtigkeitsmaske oder zu einer reichhaltigen Anti-Aging-Maske.
  4. Zusätzlich kann es sinnvoll sein, die Haut ein- bis dreimal im Monat zu peelen. Ein Peeling befreit die Haut von unnötigem Ballast, fördert die Durchblutung und pflegt sie angenehm weich. Nach dem Peeling die Hautpflege nicht vergessen, damit sich der Hydrolipidmantel möglichst schnell regenerieren kann!

Fazit

Eine sorgfältige Beobachtung der eigenen Haut ist die beste Voraussetzung, um veränderte Bedürfnisse der Haut zu erkennen und zum richtigen Zeitpunkt mit einer guten Anti-Aging-Pflege zu beginnen. So können auch wir Männer gewährleisten, dass unsere Haut selbst in reiferen Jahren durch einen prallen, faltenfreien Teint und ein hohes Maß an Geschmeidigkeit begeistert.

Bilderquellen

© goodluz / Fotolia
© Valentyn_Volkov / Depositphotos.com

>